Jaaa, von ihm bekomm ich janz janz liebe Gedichte, Zeilen, usw. Ich dachte, hier präsentiere ich ma ein paar xD

Hasi, lieb dir!!!

 

Es gibt etwas auf dieser Welt,

das is mächtiger als alles Geld.

Der Teufel hat sie oft verflucht

und mancher Mensch sie ewig sucht.

Sie ist das Schönste, was es gibt.

Der Ärmste ist, der sie nicht kriegt.

Jeder wünscht, dass sie ewig bleibe,

man nennt diese Macht einfach

LIEBE!!!!!!

 

 

 

Ewige Liebe

Ich sehne mich nach deiner Nähe,

du gibst mir Wärme und Kraft

so wie ich das sehe

ist das pure Leidenschaft

Ich fühl mich geborgen in deinen Armen

es ist immer unglaublich schön

Vor dir brauch ich mich nie zu tarnen,

jedesmal freu ich mich, dich wiederzusehen

Die Liebe die du mir schenkst

gibt mir absolut Mut

und ich weiß, dass du genauso fühlst und denkst

Das zu wissen tut so unendlich gut

Du akzeptierst meine Unvollkommenheit

manchmal macht es auch keinen Sinn:

Du sagst, ich sei eine Schönheit

obwohl ich es gar nicht bin.

Dennoch lügst du damit nicht

du meinst es so, wie du es sagst

ich sehs in deinem Gesicht

ich weiß, dass du mich mehr als magst

Du bist einfach meine große Liebe,

mein ganz privater Sonnenschein.

 

 

 

 

Schließe die Augen

Verliere Dich in mir

Denke an nichts

Fühle nur



Schließe die Augen

Lass dich fallen

Hab keine Angst

Spüre nur



Schließe die Augen

Komm in mich

Ich helfe Dir

Empfinde nur



Schließe die Augen

Ich nimm deine Hand

und führe sie

Erlebe nur

du machst alles nur mit zuliebe,

so wie du kann keiner sein

 

 

 

 

 

 

WENN DU ZÄRTLICH DEINE ARME UM MICH LEGST
NACKTE HAUT SICH WINDET, DREHT, BEWEGT
WIR UNS FALLEN LASSEN IN TRAUMSEIDENE KISSEN
MÖCHTE ICH KEINE SEKUNDE DAVON VERMISSEN

UNSERE KÖRPER ERTASTEN WIR, SINNLICH TIEF
WIRD VERLANGEN HELLWACH WELCHES IN MIR SCHLIEF
WILL DEINE LIEBE MIT ALLEN SÄFTEN SCHMECKEN
HEISSE HAUT STÜRMISCH MIT KÜSSEN BEDECKEN

IM SPIEGEL UNSERE SCHATTEN WANDERN HIN UND HER
ERWARTUNGSVOLL BEGIERIG VERLANGEN WIR NACH MEHR
IM TAUMEL DER SEHNSUCHT VERLIEREN SICH UNSERE HERZEN
ERHELLT VON TAUSEND FLACKERNDEN KERZEN

MIT HAUT UND HAAR WILL ICH DICH, ALLES VON DIR
DECKE MICH ZU MIT ZÄRTLICHKEIT, DAS ICH NICHT FRIER
ZIEHE DICH AN MICH, UMFANGE DICH IM RAUSCH DER NACHT
TU MIT MIR WAS DU DIR IN DEINEN TRÄUMEN ERDACHT

HEISS LODERNDE FLAMMEN DEM DUNKELN ENTSTEIGEN
UNSERE KÖRPER UMSCHLUNGEN UND TANZEND IM REIGEN
DIE UNSEREN STIMMEN SICH IN PURER LUST ÜBERSCHLAGEN
UND SCHWEIGEND DIE SCHÖNSTEN STUNDEN ERTRAGEN

DU TIEF IN MIR, IN EXTASE DEIN SÜSSER KÖRPER AM BEBEN
WIR DEM SCHÖNSTEN DER LEIDENSCHAFT ENTGEGEN STREBEN
HALT MICH FEST, DEINE HÄNDE IN MEINEM HAAR VERGRABEN
LASS UNS AN DER BODENLOSEN VIELFALT DER LIEBE ERLABEN

ORIENTIERUNGSLOS WIR UNSEREN SINNEN ERLIEGEN
UNS STREICHELND, LIEBKOSEND, DEM HIMMEL ENTGEGENFLIEGEN
IN WOHLIGER WÄRME UNS EIN SCHAUER ERZITTERN LÄSST
ENTSINKEND, DEM GEFÜHL ERGEBEND, HÄLST DU MICH FEST

LASSEN UNS FALLEN ZURÜCK IN DIE WEICHEN, SEIDENEN KISSEN
EIN KUSS VON DIR, WAS DU DIR DENKST, WILL ICH NICHT WISSEN
SAG DIR NOCH, DAS ICH DICH NICHT VERMISSEN MAG
IM SCHLAF TRÄUMEND VON DER NACHT, ERWARTEN WIR DEN TAG